Anfänger


Kendo - die ersten Schritte

Der Einstieg

Kendo ist für alle Menschen mit Spaß und Neugier am Sport; Kinder, Jugendliche, junge und alte Erwachsene. Hier sind Körpergröße, Gewicht, Kraft und Alter zweitrangig.

Der Einstieg beim Kendo ist sehr einfach. Der beste Weg ist es, beim Training mitzumachen und Kendo zu erfahren. Zu Beginn ist eine einfache Sportbekleidung (lange Sport- oder Jogginghosen, T-Shirt oder Sweat-Shirt) ausreichend. Sportschuhe werden nicht benötigt, da Kendo barfuss ausgeübt wird. Ein Shinai (Bambus-Schwert) kann unkompliziert ausgeliehen werden.

Die Begriffe und Ansagen sowie das Zählen erfolgen auf Japanisch. Dies zu lernen ist sehr einfach und nach ein paar Trainingsstunden geht es fast schon wie von selbst. Wer mag, kann auch gerne in den Kendo-Spicker schauen.

Der Einstieg

Kendo ist für alle Menschen mit Spaß und Neugier am Sport; Kinder, Jugendliche, junge und alte Erwachsene. Hier sind Körpergröße, Gewicht, Kraft und Alter zweitrangig.

Der Einstieg beim Kendo ist sehr einfach. Der beste Weg ist es, beim Training mitzumachen und Kendo zu erfahren. Zu Beginn ist eine einfache Sportbekleidung (lange Sport- oder Jogginghosen, T-Shirt oder Sweat-Shirt) ausreichend. Sportschuhe werden nicht benötigt, da Kendo barfuss ausgeübt wird. Ein Shinai (Bambus-Schwert) kann unkompliziert ausgeliehen werden.

Die Begriffe und Ansagen sowie das Zählen erfolgen auf Japanisch. Dies zu lernen ist sehr einfach und nach ein paar Trainingsstunden geht es fast schon wie von selbst. Wer mag, kann auch gerne in den Kendo-Spicker schauen.

Das Training

Das Training findet zwei bis drei Mal in der Woche in Reinickendorf statt. Eine kurze telefonische Anmeldung zu einem kostenlosen Probetraining bei einem unserer Vorstandsmitglieder reicht völlig aus.

Wer dabei bleiben möchte, braucht hierzu ein eigenes Shinai und nach ein paar Monaten die passende Kleidung (Hakama und Keiko-Gi). Die Mitgliedsbeiträge hängen vom Alter ab und enthalten bereits die Jahresmarke vom Kendoverband.

Die erste Prüfung (6. Kyu) erfolgt bei regelmäßiger Trainingsteilnahme im Allgemeinen nach etwa 3 Monaten. Mit dem Tragen der Rüstung wird nach 6 bis 12 Monaten begonnen. Je nach Verfügbarkeit kann diese bevorzugt für Jugendliche beim Verein ausgeliehen werden. Ansonsten ist es wirklich etwas Besonderes, wenn man seine eigene ggf. maßgeschneiderte Bogu (Rüstung) zum ersten Mal anlegt.

Zum Kendo mit dem Shinai gibt es auch die 10 Formen der Nihon-Kendo-Kata, die mit dem Bokken (Holzschwert) ausgeübt werden. Diese Formen werden immer sonnabends trainiert und sind auch ein Bestandteil von Lehrgängen daheim oder bei anderen Kendo-Vereinen.

Weiterhin gehört auch die Kihon Waza auch zum Trainings- und Prüfungsumfang. Hierzu gehören 9 Grundtechniken, die in einer Art Kata trainiert werden. Vor allem bei Anfängern ist die Kihon Waza sehr wichtig, da hier nicht nur die Techniken vermittelt werden, sondern auch die Haltung, das Timing und den Abstand. 

Also...

Kendo wird als das Beschreiten des (Lebens-)weges mit dem Schwert übersetzt. Dieser Weg besteht aus ständigem Lernen und dem Verfestigen des Gelernten. Der Weg des Kendo kann im Grundschulalter begonnen und bis ins hohe Alter beschritten werden.